Heilpraktiker im Selbststudium
Prüfungsfragen Lösungen
http://pruefungsfragen-loesungen.html

© 2018 Heilpraktiker im Selbststudium
 

 

Prüfungsfragen Lösungen für Heilpraktiker zur Heilpraktikerprüfung

 

 

Frage 1 Prüfungsfragen für Heilpraktiker zur Heilpraktikerprüfung

Typisches Symptom beim paralytischen Darmverschluss (Ileus):

A)    metallisches Geräusch

B)    spritzendes Geräusch

C)    kein Darmgeräusch

D)    hochgestelltes Darm­geräusch

E)    verstärkte Peristaltik

 

Richtig: C

 

Frage 2 Prüfungsfragen für Heilpraktiker zur Heilpraktikerprüfung

Beim Herzinfarkt treffen folgende Aussagen zu:

1)      Es entsteht eine Herzmuskelnekrose durch unzureichende Sauerstoffversorgung.

2)      Es kann ein klinisch stummer Verlauf vorkommen.

3)      Die Schmerzen sind stärker als beim Angina-pectoris-Anfall.

4)      Nitropräparate führen meist zu einer schnellen Beseitigung der Symptomatik.

5)      Es können lebensbedrohliche Rhythmusstörungen auftreten.

A)     nur 1, 2 und 3 sind richtig

B)     nur 1, 2 und 5 sind richtig

C)     nur 2, 3 und 5 sind richtig

D)     nur 3, 4 und 5 sind richtig

E)     1-5, alle sind richtig

 

Richtig: B

 

Frage 3 Prüfungsfragen für Heilpraktiker zur Heilpraktikerprüfung

Welches Vitamin fehlt bei perniziöser Anämie?

A)    Vitamin C

B)    Vit. B1

C)    Vit. B6

D)    Vit. B12

E)    Vit. A

 

Richtig: D

 

Frage 4 Prüfungsfragen für Heilpraktiker zur Heilpraktikerprüfung

Zur Überprüfung des Sterilisationserfolgs bei Dampf- und Heißluftsterilisationsverfahren werden verwendet:

A)  unbehüllte Viren

B)  vegetative Bakterien

C)  nosokomiale Infektionserreger

D)  Bacillus stearothermophilus-Sporen

E)  Sporen von Pilzen

 

Richtig: D

 

Frage 5 Prüfungsfragen für Heilpraktiker zur Heilpraktikerprüfung

Nach welchen Infektionen kann es beim Patienten zur Dauerausscheidung von Erregern kommen?

1)      Röteln

2)      Typhus abdominalis

3)      Cholera

4)      Enteritis (Salmonellen)

5)      Ruhr

A)     nur 1, 2 und 4 sind richtig

B)     nur 2, 3 und 4 sind richtig

C)     nur 2, 3 und 5 sind richtig

D)     nur 2, 4 und 5 sind richtig

E)     nur 2, 3, 4 und 5 sind richtig

 

Richtig: E

 

Frage 6 Prüfungsfragen für Heilpraktiker zur Heilpraktikerprüfung

Ordnen Sie die aufgeführten Begriffe der beiden Listen einander zu, und kreuzen Sie die richtige Kombinationsaussage an:

Liste l

A.     organisch-körperlich begründbare Störungen z.B. nach CO-Intoxikation, Perniziosa, Schädel-Hirn-Verletzungen

B.     Variationen der menschlichen Charaktere mit Besonderheiten, wie z.B. Haltlosigkeit, Geltungssucht, Gemütskälte

C.     Erkrankungen bei Vorliegen eines unbewußten seelischen Konfliktes äußern sich in Fehlverhalten, Ängsten, abnormen Erlebnisreaktionen.

D.     Störung, die ohne bisher nachweisbare, aber vermutete körperliche Ursache verläuft, z.B. Schizophrenie und Zyklo-
thymie

Liste 2

1.      abnorme Persönlichkeit

2.      Neurose

3.      endogene Psychose

4.      exogene Psychose

A)     A1, B3, C2, D4 

B)     A2, B3, C4, Dl

C)     A2, B4, C3, Dl

D)     A4, B3, C2, D1

E)     A4, B1, C2, D3

 

Richtig: E

 

Frage 7 Prüfungsfragen für Heilpraktiker zur Heilpraktikerprüfung

Eine intramuskuläre (i.m.) Injektion mit einer öligen Substanz wurde versehentlich ins Unterhautfettgewebe gespritzt.

Was kann dies bewirken?

1)      Schock

2)      Gewebsnekrose (Fettgewebsgangrän)

3)      generalisierter Hautausschlag

4)      Verletzung eines motorischen Nervs

5)      Juckkreiz

A)   nur 2 ist richtig

B)   nur 2, 3 und 5 sind richtig

C)   nur 1, 2 und 4 sind richtig

D)   nur 1, 2, 3 und 5 sind richtig

E)    1-4, alle sind richtig

 

Richtig: D

 

Frage 8 Prüfungsfragen für Heilpraktiker zur Heilpraktikerprüfung

Ein Patient berichtet, daß unbekannte Personen ihm Gedanken aufzwingen, daß ihm auch Gedanken weggenommen würden, und er wie ein Roboter von außen dirigiert werden würde. Dieses Phänomen bezeichnet man als

A)    schizophrene Störung des Ich-Erlebens

B)    Zwangsgedanken

C)    Zerfahrenheit

D)    Parathymie (Inadäquatheit des Affekts)

E)    Illusion

 

Richtig: A

 

Frage 9 Prüfungsfragen für Heilpraktiker zur Heilpraktikerprüfung

Aussagen treffen zur Borrelia-burgdorferi-Infektion:

1)   Der Erreger wird durch
Zecken übertragen.

2)   Der Erreger löst das Erythema chronicum migrans aus
(Lyme-Borreliose)

3)   Als Spätfolge kann es zu
neuro­logischen Symptomen kommen.

4)   Die Lyme-Arthrtits  ist
meldepflichtig nach § 3.

5)   Bei akuter Infektion kann Borrelia burgdorferi eine FSME auslösen.

A)  nur 1 und 4 sind richtig

B)  nur 2 und 3 sind richtig

C)  nur  1, 2 und 3 sind richtig

D)  nur 1, 2, 3 und 5 sind richtig

E)   1-5,  alle sind richtig

Richtig: C

 

 

Frage 10 Prüfungsfragen für Heilpraktiker zur Heilpraktikerprüfung

Bei welcher Krankheit kommt es typischerweise zu einer vergrößerten Zunge?

A)  Eisenmangelanämie

B)  Scharlach

C)  Polycythaemia vera

D)  Diabetes mellitus

E)  durch hormonelle Veränderungen (z. B. Akromegalie)

Richtig: E

 

 

Haben Sie noch Fragen? Schreiben Sie mir eine Email.